MV-Beachsoccer-Tour

Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. führt seit Sommer 2014 eine offene Landesmeisteschaft im Beachsoccer an den Stränden der Ostseeküste und weiteren Standorten im Bundesland durch. Auch im Jahr 2016 werden in insgesamt sechs Turnieren die neuen Landesmeister bei den Männern und Frauen ausgespielt.

Bislang konnten sich die Rostocker Robben zweimal die Krone des Landesmeisters in Mecklenburg-Vorpommern aufsetzen. Im Jahr 2016 stehen im Bereich der Männer auf der Suche nach dem neuen Titelträger wierder vier Turniere in Binz (4. Juni), Warnemünde (25. Juni), Neustadt-Glewe (2. Juli) und Zinnowitz (23. Juli) auf dem Plan. Wer im Verlauf der dieser Turnierserie die meisten Punkte – vergeben anhand der jeweiligen Abschlussplatzierungen – sammelt, steht in der Rangliste der MV-Beachsoccer-Tour 2016 am Ende ganz oben.

Darüber hinaus werden im Rahmen der Tour auch Tickets für den Regionalentscheid zur Deutschen Beachsoccer-Meisterschaft vergeben. Die qualifizierten Teams aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen messen sich am 30./31. Juli 2016 wie schon im Vorjahr in Zinnowitz. Der Sieger dieses Regionalentscheides erhält das Startrecht für die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft 2016 in Rostock-Warnemünde (20./21. August).
(lfvm-v)